Medizin: Wie Offenheit die Welt verändert

cosmetic-oil-3197276_640Körper, Geist und Seele gehören zusammen. Das weiß ich heute. Heute bin ich 47 Jahre alt. Und seit meiner Geburt habe ich schon so einige Krankheiten durchgemacht. Krankheiten, die den harmonischen Dreiklang „Körper, Geist und Seele“ störten. Krankheiten, die die natürliche Funktionsfähigkeit des menschlichen Immunsystems außer Balance brachten. Krankheiten, die zumeist durch Emotionen ausgelöst wurden, die ich nicht wahrhaben wollte oder unkontrolliert ausagiert hatte. Der Mensch macht sich kaputt, schleppt er eigene oder fremde Emotionen ungeachtet mit sich herum. Seit ich dies weiß, lebe ich bewusster, selbstbestimmter – indem ich mit den Emotionen arbeite, sie neutralisiere, sweppe, reinige, lenke. Manchmal bebete ich die Krankheiten auch. Kurz gesagt, ich beschäftige mich mit Emotionsblockierung. Durch diese Arbeit mit mir selbst habe ich es geschafft, viele Vorausläufer einer Krankheit zu erkennen und bewusst auszugleichen.

So, dass der Dreiklang „Körper, Geist und Seele“ funktioniert. So, dass die natürliche Funktionsfähigkeit des menschlichen Immunsystems gewährleistet bleibt. Ach, und ich lache und genieße es einfach, verrückt zu sein. 47648676-888912818848-287741

Wenn ich zurückdenke, ist es schon mehr als zehn Jahre her, dass ich das letzte Mal wegen einer Krankheit beim Arzt gewesen bin. Wie das? Nun, grundsätzlich lässt sich meine Lebensweise wie folgt reflektieren: 938179-1489999-188948-E=VS-419312819212

Fodere Seite Internet

  1. Ich habe eine lebensbejahende Einstellung und bin anderen Menschen und ihre Kulturen offen gegenüber. Ich bin offen für Spiritualität und meine Medizin der Selbstheilung. 8888
  2. Ich fühle mich in meinem Element angekommen und bin bei mir. Ich liebe mich und lache viel über mich. 19751-971321-51481
  3. Ich denke immer positiv. Mein Glas ist immer halb voll, da ich in einer schwierigen Situation Spaß daran habe, zu erforschen, wo meine Emotionsblockade liegt. Wie ein Kind fröhlich am Basteln des Lebens. 1814321
  4. Ich glaube an Wunder, an göttliche Ebenen und an die Liebe. Und erlebe sie in der Ruhe und Gelassenheit. 148999-8888-213
  5. Ich treffe die Menschen, die mich in meiner Entwicklung fördern, mit und ohne Weiterbildung. Ein freches Gespräch beim spontanen Café-to-go ist oft wertvoller als so manches hochtrabend inszenierte Meeting. 91371985-8888-213
  6. Ich nehme mir Zeit – im Hier und Jetzt.706- 45892456747869925
  7. Ich habe eine eigene Vision. Ob ich es schaffen werde, sie jemals umzusetzen, spielt keine Rolle. Doch ich bin auf meinem Lebensweg, bei meiner Berufung angekommen. Durch viele Lebens- und Lehrerfahrungen habe ich sie erreicht. Wer in seinen Weg der persönlichen Berufung einbiegt, genießt das Sein, der flaniert und stolziert, wie er es gerade braucht. Das hat nichts mit Geld zu tun. Und sogenannte Tiefschläge nehme ich gelassen an, weil sie die persönliche Reife und Entwicklung fördern. Souveränität nennt man das. 1888948

Spirit ist weltlich und en vogue

Sieben, die spirituelle Zahl der Wunder. Meine Schicksalzahl ist 7. Das ist mein Weg der Berufung und Faszination. Schwarz und weiß sind nur ein Gefühl. Ob es Zufall ist, dass ich hier Halt mache? Bilden Sie sich Ihre Meinung! Doch ich möchte noch erwähnen, welches Phänomen alle Visionäre, Erfinder, Schöpfer und Ideengeister erleben: emotionalen Gegendruck. Dass ein eigenes Produkt, an dem man schon zig Jahre lang herumgewerkelt hat, bei harter Konkurrenz plötzlich von jemand anderem präsentiert werden könnte, ist kein Geheimnis mehr. hands-2888625_640Wirtschaftsspionage ist bekannt.  In einigen Bereichen wird sogar die komplette Entsorgung skrupellos organisiert. Mich interessiert das nicht mehr. Konkurrenz ist einfach wie ein Krieg um Nichts. Die Gegner sind oft am Ende und suchen ihr kindliches Niveau. Denn Kinder vertragen sich ja auch einen Tag später, wenn man gegenseitig die Sandburg zerstört. Kinder wollen geliebt werden. Gemeinsam sind wir stark. Ich wollte nicht Killer meines Immunsystems werden, durch sogenannte Erwachsenen-Emotionsspiele. Das ist nicht erwachsen für mich, sondern eher eine klassische Psychosomatik, weil die Konkurrenz nicht bei sich bleiben kann. Deshalb liebe ich Konkurrenz. Einfach streicheln, weil den Freund greift niemand an. Seid doch mal weltlich und arbeitet wie Erwachsene ohne Streit. Der Weg in die Zukunft sollte Frieden, Gesundheit  und der Weg zu den Sternen sein. Also, mit innerem Reichtum zum Weg des Ruhms. 4986179181-8888 9 8888 7 8888

light-2688638_640Überhaupt – der etablierte Strom der Emotionen arbeitet oft gegen Neues, gegen Fortschritt, Entwicklung und Erneuerung. Nehmen wir die Spiritualität, den Schamanismus, das Voodoo, die Hexenmeisterei oder Ähnliches… Es wird breit belächelt. Aber anscheinend sind diese Disziplinen in Wahrheit noch immer ein echtes Must-Have in unserer modernen Gesellschaft. Steve Jobs, Richard Branson, Axel Springer, … Für viele wegweisende, weltverändernde Unternehmer gehört die spirituelle Entwicklung zur Allgemeinbildung, ja zum guten Ton. Und es gibt eine ganze Reihe von Fachärzten, die mittlerweile auch davon überzeugt sind, dass die praktizierte Spiritualität gleich welcher Form die Lebensqualität des Übenden steigert – allerdings löst sie nicht immer alle menschlichen Probleme. Sie kann helfen, den Menschen zu stabilisieren, seine Heilung zu beschleunigen, doch sie ersetzt nicht jede ärztliche Therapie. Hier kommt es vor allem auf den Betroffenen an. Seine Situation, seine Erfahrung, sein Umgang mit dem Leben an. Würde es jedoch gelingen, beides miteinander zu kombinieren – die altbewährten, seit Jahrtausenden überlieferten spirituellen Methoden und die auf einer völlig anderen Ebene wirkenden Erkenntnisse und Therapien der modernen Medizin – es wäre das Optimum, das der Mensch an Heilung je erfahren kann. Macht dem Geist, der Emotion, den Gedanken. 91809814-51481-14899-1814321

Weltkongress der Ganzheitsmedizin

Also, wo ist das eigene Element verborgen? Wo ist das, was das Leben ausmacht? Wo ist die eigene Kraft? Hier, diese Auseinandersetzung ist es, die mich persönlich fasziniert und umtreibt. Zwei unterschiedliche Stränge der Medizin, der Heilung, die für sich genommen kaum etwas gemein haben mögen, die sich mit gesunder Vernunft betrachtet jedoch so perfekt ergänzen, wie auch Pfeffer und Salz ein Gericht erst richtig bekömmlich machen. Sie gehören zusammen. Viele Fachärtze wissen es, trauen sich aber nicht aus dem Fluss der Macht auszubrechen. Aber es gibt sie doch.

28471668_2048236891857205_2832006593514569728_oEine gemeinnützige Gesundheitsorganisation, von der ich überaus begeistert bin, hat die Münchnerin Christine Herrera begründet: das Institut für Ganzheitsmedizin. Einmal im Jahr lädt die studierte Medizinerin gemeinsam mit ihrem interdisziplinären, global vernetzten Team zum Weltkongress der Ganzheitsmedizin in die süddeutsche Metropolregion ein. Auch in diesem Jahr werden vom 10. bis 13. Mai wieder hunderte Fachärzte, Schamanen, Heiler und internationale Medizinleute zusammenkommen, um ihre Erfahrungen, Ansätze und Erfolgsmodelle miteinander zu teilen. Dabei werden uralte Traditionen verschiedener Kulturen genauso ihren Raum bekommen, wie hierzulande etablierte Therapien, die an die Mediziner anderer Länder weitergegeben werden. Ein Schmaus für alle Sinne. Wer einmal eine bereichernde Erfahrung mit einem Heilpraktiker, Mediziner  oder Heiler gemacht hat, der wird von dieser dankbaren Veranstaltung wie magisch angezogen. Es ist Weltelite. Mich erinnerte das an die Genie-Räumlichkeiten  auf der CEBIT – da ist auch alles völlig anders und passt nicht zum Standard. Überall Kissen und Plüschtiere im Raum für Hightechfachspezialisten. Und bei diesem Weltkongress des Institutes für Ganzheitsmedizin kommen unglaublich kreative Menschen, bunt gekleidet und offen gesinnt zueinander, um sich mit positiven Emotionen und innovativem Lernen ohne Bewertung ihres Könnens zu inspirieren. Man öffnet München für weltliche Heilungsprogramme, München als Sprachrohr der Weltmedizin – für die Welt. Ich liebe dieses Projekt.  Mehr hier 71931-14888948-988517-5194489184-148-55144

Usui- oder Kundalini- Reiki – einfach nur geil

Magisch angezogen hat mich die Medizin in meinem Leben schon früh. Doch das Leben gab mir so früh noch keine Chance zur beruflichen Verwirklichung. Es war wie verhext. Und ich war oft verärgert. Heute weiß ich, dass mein Unterbewusstsein alles daran setzte, ein „Nein“ zu provozieren, weil die Vorstellungen, die ich pflegte, gar nicht meinem Herzenswusch entsprachen. Das, was ich brauchte, gab es einfach nicht. Es begann ein Sammeln und mein Weg verlief quer durch die Welt – ganz anders als einmal gedacht.

detox_schuberth2017-1
www.evolution-international.com

Mit 29 Jahren hatte ich das erste Aha-Erlebnis. Mit einer Kundin des damaligen Unternehmens, für das ich gearbeitet hatte, hielt ich gelegentlich einen Plausch, so es meine Tätigkeit zuließ. Sie war ehemalige Krebspatientin, hatte die Krankheit besiegt. Schon eine ganze Weile lag sie mir nervenerliegend in den Ohren – mit Sätzen wie „Mensch, komm doch mal mit zu unserer schamanischen Gruppe, dann reinigen wir Dein Energiefeld und Du kannst mal so richtig entspannen!“ oder „Mach doch mal ne Reiki-Einweihung! Es wird dir gut tun!“ So recht konnte ich mir nichts darunter vorstellen, ob dieser ‚esoterische Hokuspokus‘ überhaupt funktionieren könnte. Ich hörte ihr jedes Mal gerne zu, doch blieben immer letzte Zweifel. Als sich dann eine private Krise in der Partnerschaft entwickelte, und ich zusätzlich den inneren Drang verspürte, mich beruflich zu verändern, siegte die Neugier in mir. Ich schob alle Voreingenommenheit beiseite. Ich spielte mit dem Gedanken, Heilpraktikerin zu werden.

nadh-20-aktiv-fc634068
„Sofort mehr Energie, bessere Regeneration. Schnelle Energie für Körper und Geist, Anti-Aging und Regeneration.“ www.evolution-international.com

Also ging ich zu einem Treffen der besagten Gruppe. Es war ein Abend, der mich persönlich sehr überraschte. Denn obwohl ich mit so vielen Dingen gar nichts angefangen konnte, war ich sehr begeistert. Ich fühlte mich wohl. Nach einer gemeinsamen Meditation zog ich eine schamanische Karte. Das Symbol darauf: die Spinne. Sie sollte mich durchs nächste Jahr begleiten (es war Ende November). Damit war ich völlig überfordert. Hä? Spinne? Krafttier? Ich schaltete auf Durchgang. Es war einfach zu unbekannt, zu fremd, zu ungreifbar. Und ich war nicht bereit. Ich wollte doch mit Medizin zu tun haben – und nicht mit ‚Schumi-bu-bu‘.  Heute verstehe ich das Prinzip von Krafttieren. Und es hat seine absolute Berechtigung. Es gibt sogar eine Massage, entwickelt von einem Psychologenteam aus Frankreich, die sich auf wissenschaftliche Tests stützt und die Wirkung von Krafttieren auf den menschlichen Körper nutzt. Aber dazu ein anderes Mal. Der Abend damals, der recht ungewöhnlich auf mich wirkte, prägte mich für die nächsten Jahre sehr positiv. Wir legten uns alle jeweils auf eine Pritsche und bekamen Energie – übertragen durch Handberührungen der Eingeweihten. Dies ging circa 30 Minuten lang. Ich bin dabei sofort eingeschlafen – mit einem molligen Gefühl, wie ein kleines Baby. Die viele positive Energie hatte mich entspannt. Ich war völlig verblüfft darüber, als ich danach geweckt wurde. Der Abend hatte sich gelohnt. Ich war umhüllt mit positiver Energie und total gechillt. Wow, was war denn das?  81949821931-938-8884121289018

Eine Woche später sah ich die Kundin wieder: „Und, liebe Bea?“ – „Mach mir einen Termin bei einem guten Reiki-Meister, das war ja unglaublich!“ – Ich ließ mich also einweihen. Nun hatte ich das Gefühl, auf dem richtigen Weg zu sein. Mit der Einweihung war ich hoch motiviert, die neu gewonnenen Fähigkeiten gleich im Alltag einzusetzen. Ich sorgte für einen besseren Schlaf und mehr Entspannung. Mein Kronenchakra war geöffnet, wodurch ich nun viel mehr Kraft hatte. So fiel es mir leichter, meine Wünsche zu fokussieren und die Selbstheilungskräfte stiegen auch an. Ich wurde ruhiger, klarer, gelassener. So manifestierte ich nach Anleitung eine berufliche Lösung, die passend für mich sein würde. Ich machte täglich meine Zeichen und alles, was beim Usui-Reiki so dazugehörte. Heute mit Kundalini-Reiki ist es übrigens noch viel einfacher. Vierzehn Tage später wurde ich abgeworen – in die Führungsebenen eines Konkurrenzunternehmens. Die Macht der Gedanken war irre.  Ich haderte zunächst, weil ich doch eigentlich Heilpraktikerin werden wollte. Doch dann entschloss ich mich, die Herausforderung anzunehmen. Es sollte ja das sein, was ich brauchte – im Optimum für mich. Es sollte also wieder nicht sein. Keine berufliche Landung in Richtung Medizin. Doch hey, ich hatte immerhin schon ein passendes Modul gefunden – für meine Zukunft in Sachen Medizin. Und es hilft mir bis heute. Macht der eigenen Magie, und der Kundalini-Schlange, wenn sie erst einmal erwacht ist.  Hier mehr…

Veränderungen im Lebensbild durch Schamanismus

Ein Rosenkreuzer und Physiotherapeut, den ich auf meinem Weg kennenlernen durfte, hatte einige Zeit lang in einem schamanischen Dorf gelebt. Er brauchte damals eine Auszeit vom gewohnten Leben – wollte raus aus der Wirtschaft. Dort lernte er verschiedene Rituale kennen. Und er bewunderte  die Männer und Frauen, wie sie lernten, wirklich Mann oder Frau zu sein. Auch wie sie lernten, ihr Rollenverständnis in der Gemeinschaft als Mann und Frau anzunehmen. Trotz finanzieller Armut hatte er sich dort sehr reich gefühlt, im Herzen reich. Er lernte sehr viel über Werte und mehr in Qualität als in Quantität zu denken. Danach, erzählte er, war er wie ausgewechselt. Er fühlte sich voller Kraft, wie neugeboren. Es war für ihn die beste Psychologieschulung seines Lebens. Er hatte endlich das Gefühl, er selbst zu sein. In Deutschland zurück krempelte er sein Leben komplett um. Er machte  eine Ausbildung bei den Rosenkreuzern und in der Physiotherapie. Er ist heute eine Koryphäe auf seinem Gebiet. Ich war tief berührt von seinem Weg und seiner Geschichte. Sein Können – eine Mischung aus vielen verschiedenen Elementen – faszinierte mich sehr. Erst viel später fand er die Frau seines Lebens. Mit fast 60 Jahren ist er noch Vater geworden. Doch er ist ein glücklicher Mann, der seine Berufung lebt. Bei mir hatte er damals mit ganz wenig Worten viele innerliche Spuren hinterlassen. In diesem Sinne auch Dir noch einmal Danke nach Wiesbaden! Und an die Schamanen, die Dich haben Mann werden lassen! Und da Heiler gern gefunden werden möchten, wünsche ich den Menschen viel Glück, diesem Mann begegnen zu dürfen.

coffee-2306471_640

Das sind alles nur kleine Geschichten aus meinem Leben, die mein Cafe-to-go sind. Geschichten, die mich weiterbringen. Menschen auf ihrem Weg zum eigenen Glück faszinieren mich. Es sind motivierende Gespräche, Momente des Ausstausches, in denen es nicht um Investments geht, sondern nur ums „lass uns mal was zusammen machen“ – fast wie ein Gespräch unter Künstlern, die dem anderen Menschen ehrlich zugewandt sind.  Menschen,  die auf dem Weg der Veränderung sind. Menschen, die auf dem Weg des inneren Reichtums, des inneren Erwachens sind.  47648676- 157914-5917181419

Und genau das macht es doch aus: Wer seinen Weg geht, dabei auch bereit ist, Widerstände zu überwinden oder mit Umwegen zu jonglieren, dem wird das Glück immer hold sein. Einige Fachärzte, die ich persönlich kenne, denken auch gerade um. Genau wie die Kolleginnen und Kollegen beim Institut für Ganzheitsmedizin. Und auch weltweit laufen gerade die verrücktesten Projekte, in denen Menschen für das Wohl anderer Menschen Altes mit Neuem, Bekanntes mit Unbekanntem verbinden. 8911171-1814321

cropped-www-pinterest-de2.jpgAbschließend kann ich Ihnen den diesjährigen Weltkongress der Ganzheitsmedizin nur ans Herz legen! Und falls es diesmal nichts wird, dann doch bestimmt nächstes Jahr? Vielleicht sind ja gerade Sie eine Innovation für jemand anderen? Auf dem Kongress erleben Sie unglaubliche Geschichten mit Schamanen, Medizinmännern und weisen Frauen. Sie werden erstaunt sein, was Ihnen dort geschenkt wird! Selbst dem stursten Europäer, der ja von Haus aus eigentlich ein uraltes Wissen aus Hexenzeiten besitzt, wird es gefallen. Schamanen setzen guten Medizinern gern etwas nützliches Wissen auf den mentalen Hut. Also seien Sie nicht verwundert, wenn Ihr Leben nach dieser Veranstaltung etwas durcheinander gerät! Es trägt zur Heilung bei, wie ein starker Schnupfen, der Sie emotional außer Gefecht setzt – denn danach riechen Sie die süßen Düfte der Welt umso achtsamer! 8880318980419

Und auch ich bin immer leidenschaftlich in dem, was ich mache und weitergebe. Ich bin über die Jahre zur Abenteuerin in Sachen Gesundheit geworden. Ich greife nach allem Heilwissen, das mir über den Weg läuft. Teste ohne Bewertung.  Einen Facharzt ersetze ich nicht. Doch ich verbinde Menschen gerne. Mein Revier wird durch die Seele und Psyche der Menschen abgesteckt. Und dieser Kongress ist wirklich wie ein Wunder! Und vielleicht ist es ja Ihr persönlicher Start zu sich selbst? Wer weiß….1231115025-287741-3396815

Ihre Beatrice Schuberth

PS: Seien Sie offen für Wunder, wenn Sie sich lieben.

Noch ein Tipp zur inneren Heilung durch Prana, da ich ein Wunderjunky bin:

fantasy-2542309_640

Neutralisierung von negativem Karma

Machen Sie eine Liste mit den Namen Ihrer Feinde und aller Menschen, von denen Sie verletzt worden sind. Visualisieren Sie im Geist diese Menschen und wie Sie jedem von ihm vergeben. Segnen Sie im Geist jeden einzelnen mit dem, was am besten für ihn ist. Sagen Sie beispielweise einfach: „Mögest Du gesegnte sein mit dem, was für Dich am besten ist.“

Bitten Sie im Geist den Herrn um Barmherzigkeit und Vergebung. Wiederholen Sie den ganzen Vorgang so oft es nötig ist, bis sich innerlich ein Gefühl der Vergebung einstellt.

Es ist möglich, dass Patienten mit sehr schweren oder tödlichen Krankheiten durch das Gesetz der Barmherzigkeit und Vergebung geheilt werden. Und ändern Sie Ihr Essverhalten und Ihr Verhalten positiv allen Menschen gegenüber.

Wenden Sie das Gesetz der Vergebung an. Im Gebet des Heiligen Fanziskus von Assi heißt es: „Indem wir vergeben, wird uns vergeben“ Und im Gebet des Herrn: „Und vergibt uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigen.“ Matthäus 6,12

(Auszug aus einem Buch der Pranaheilung)

 

MIt freundlicher Unterstützung der Firma

www.evolution-international.com

www.sebastian-sturm.de

www.institut-ganzheitsmedizin.de

 

 

 

 

 

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s